Hinweise für Postdocs

Ausbildungsprogramm für Postdocs

Im Vordergrund des Ausbildungsprogramms steht die wissenschaftliche Profilbildung mit dem Fernziel einer Berufung auf eine Professur. Dies bedeutet eigene Drittmittel einzuwerben, die erarbeiteten Ergebnisse federführend und hochrangig zu publizieren und auf internationalen Konferenzen zu präsentieren. Jährliche Entwicklungsgespräche mit der Institutsleitung dienen dazu, die notwendigen Ziele und Meilensteine für den Abschluss einer angestrebten Habilitation oder von habilitationsäquivalenten Leistungen in einem angestrebten Zeitrahmen von sechs Jahren festzulegen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind zudem in enger Zusammenarbeit mit der TUM aktiv in die Lehre von Studierenden eingebunden. Darüber hinaus haben sie Zugang zu Förderprogrammen für Auslandsaufenthalte, zum Weiterbildungsangebot der TUM Graduate School sowie zu den Fördermaßnahmen der Leibniz- Gemeinschaft.

Postdoc-Vertretung am LSB

Dr. Maya Giridhar

Sektion I
Arbeitsgruppe Transcriptome & Proteome Profiling
Tel.:  + 49 8161 71-2756
E-Mail: postdoc.rep.leibniz-lsb(at)tum.de

Dr. Philip Pirkwieser

Sektion II
Arbeitsgruppe Metabolic Function & Biosignals
Tel.:  + 49 8161 71-2932
E-Mail: postdoc.rep.leibniz-lsb(at)tum.de

Dr. Maya Giridhar und Dr. Philip Pirkwieser vertreten die Postdocs am LSB. Sie informieren über aktuelle Themen des Leibniz Postdoc Networks (https://leibniz-postdoc.de/) sowie dessen zahlreiche Workshops und Veranstaltungen. Angehenden Postdocs am LSB stehen sie zudem gern als erste Anlaufstelle für Fragen zum Arbeitsbeginn zur Verfügung.